Förderverein spendet Nase-Mund-Schutz

Zur Unterstützung eines „sicheren“ Schulbetriebs hat der Förderverein der Schule für Kinder ohne eigenen Nase-Mundschutz eine größere Anzahl an selbstgenähten Nase-Mundschutz-Masken zur Verfügung gestellt. Jede Stammgruppe bekam darüber hinaus ein Paket mit Desinfektionstüchern für den Gebrauch im Klassenraum.

Schrittweise Rückkehr in die Schule

Ab dem 04.05.2020 wird der Schulbetrieb schrittweise wieder aufgenommen. Wir müssen uns allerdings alle miteinander darauf einstellen, dass Schule in den Zeiten der Corona-Krise ganz anders abläuft als wir es gewohnt sind.

Das Kultusministerium schlägt unterschiedliche Modelle für das Lernen in der Schule vor. Allen gemeinsam ist, dass jeweils nur die Hälfte der Kinder eines Jahrgangs gleichzeitig in der Schule ist. Die Kinder des 4. Jahrgangs werden beginnen. Sobald die genauen Zeitpläne für unsere Schule feststehen, werden wir Sie umgehend informieren. Das Mittagessen und die Nachmittagsangebote können nicht stattfinden. Dies gilt auch für die Notbetreuung.

Für die Notbetreuung gilt außerdem, dass mit Blick auf den Infektionsschutz nicht mehr als fünf Kinder in eine Notbetreuungsgruppe aufgenommen werden sollen. Räumlich und personell reicht unsere Kapazität für maximal zwei Notgruppen in der Zeit von 08:00 bis 13:00 Uhr.

Dabei gilt, „dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.“ (s. Fragen und Antworten auf der Seite des Kultusministeriums) Gleichwohl ist uns bewusst, dass die Kinderbetreuung für arbeitende Eltern zunehmend zu einem Problem wird.

Wir geben unser Bestes um gemeinsam eine Lösung zu finden. Bitte melden Sie sich telefonisch in der Schule, wenn Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen.

Erkrankte Kinder dürfen in keinem Falle die Schule besuchen.

Ab 21.04.2020 verbindliches Lernen zu Hause

Die Grundschulen in Niedersachsen bleiben noch für die nächsten zwei Wochen geschlossen. Die Schulöffnung wird schrittweise erfolgen. Geplant ist die Rückkehr der Klassen 4 am 04. Mai, Klasse 3 soll am 18. Mai folgen und Klasse 2 und 1 voraussichtlich Ende Mai/ Anfang Juni.

Das Kultusministerium Niedersachsen gibt eine Kombination aus einem Unterricht in halber Klassenstärke und verbindlichen Aufgaben für zuhause vor.

Informationen zu der Phase des „Arbeitens zu Hause“ finden Sie im Leitfaden des Kultusministeriums

Das “Lernen zu Hause“ startet für alle Klassen verbindlich am 22.04.2020.

ISERV

Hier finden Sie den Link zu unserem iServ Zugang:

https://montessori-meppen.schulserver.de

Die Login – Daten ihres Kindes werden Ihnen in den nächsten Tagen zugeschickt.

Liebe Eltern,

die Maria-Montessori-Grundschule nutzt von nun an das Schulportal „IServ“. So können wir auch jetzt auf Distanz Kontakt zu unseren SchülerInnen und KollegInnen halten und in Zukunft auch Aufgaben zum Homeschooling teilen. 

Der Benutzername ist der vorname.nachname (alles klein) der Kinder. Das erste vorläufige Passwort wird Ihnen in den nächsten Tagen zugeschickt.

Wichtig: Nach der ersten Anmeldung bitte direkt das Passwort ändern, damit nur Sie und ihr Kind auf ihr eigenes Profil zugreifen können.

Änderbar ist das Passwort unter dem Klick auf den Namen (links oben im Menü) –> Einstellungen –> Passwort.

Sollte Ihr Zugang trotz allem nicht gelingen, melden Sie sich bitte unter merle.unkenholz@montessori-meppen.schuleserver.de, um Hilfe von uns zu erhalten.

Wir wünschen allen Eltern und Kindern viel Spaß beim Stöbern auf IServ und freuen uns schon darauf, endlich wieder Kontakt zu euch zu haben!

Liebe Grüße, das IServ-Team der Maria Montessori Grundschule